BWL-Studium für Spitzensportler

Das Olympiazentrum Vorarlberg freut sich, dass eine Studiums-Möglichkeit für Spitzensportlerinnen und Spitzensportler vorgestellt werden konnte, deren Realisierung im engen Schulterschluss zwischen FH Vorarlberg, Schloss Hofen und dem Olympiazentrum geschafft wurde.

Im Juni startet ein für Spitzensportler geeigneter BWL-Lehrgang an der FH Vorarlberg, der vereinfacht gesagt das 1. Jahr des Bachelor-Studiums „Internationale Betriebswirtschaft“ auf 3 Jahre streckt.

Mit dieser Streckung ergibt sich die Möglichkeit, den Entscheidungszeitpunkt zwischen Sport und Ausbildung um 3 Jahre nach hinten zu verschieben – damit wird die Situation deutlich klarer, wo der Schwerpunkt in den kommenden Jahren liegen soll. Alternatives Szenario ist die „simple“ Beschäftigung des Gehirns mit alternativen Inhalten abseits des Sports.

Geeignet ist dieser Lehrgang auf Grund der Termine für die Präsenztage nicht nur für Wintersportler sondern auch für Mannschaftssportler – auch für viele Sommersportler sollte eine Teilnahme möglich sein. Der Lehrgang ist grundsätzlich auch für Nicht-Sportler (zB als BWL-Qualifikation neben einem Beruf) offen.

Alle Informationen zu dieser Möglichkeit finden sie auf olympiazentrum-vorarlberg.at (wichtig vor allem die beiden Downloads am Seitenende) bzw. schlosshofen.at.