Drei weitere Punkte für den HSC

Der SC Hohenems feiert am sechsten Spieltag der Eishockey Eliteliga einen 4:2 Erfolg gegen die Kufstein Dragons.

Wie erwartet entwickelte sich bei der Neuauflage des Vorjahresfinales zwischen Hohenems und Kufstein am vergangenen Samstag ein flottes Spiel. Die Hausherren dabei gleich vom ersten Bully weg sehr engagiert und so resultierte dann auch die Führung durch Roman Scheiber in der achten Minute. Die Steinböcke in der Anfangsphase klar dominierend und immer wieder mit guten Möglichkeiten. Matthias Fussenegger konnte dann gar auf 2:0 für die Emser erhöhen. Mit Fortdauer des ersten Drittels sind auch die Tiroler besser ins Spiel gekommen und in der 17. Minute nutzte HCK Routinier Willi Lanz eine Überzahlsituation und trifft zum 1:2 Anschluss.

Auch im Mitteldrittel blieb das Spiel spannend, wobei die Gastgeber immer wieder gefährlich vor dem Tor der Kufsteiner auftauchten. Beide Torhüter standen in dieser Phase immer wieder im Mittelpunkt und erst kurz vor der zweiten Pause kann Roman Scheiber eine doppelte Überzahl zur 3:1 Führung für die Emser nutzen. Die Tiroler kämpften aber weiter und wurden noch vor der Pause belohnt – Alex Feichtner trifft zum erneuten Anschluss – 2:3.

Im Schlussdrittel konnte dann Martin Mallinger schnell zum 4:2 für die Emser einnetzen und so für die Vorentscheidung sorgen. Die Tiroler in der Schlussphase dann mit viel Druck und guten Möglichkeiten, doch Matthias Fritz im HSC Tor ließ nichts mehr zu. So blieb es am Ende beim 4:2 Heimerfolg der Emser und den nächsten drei Punkte.

In der Tabelle bleibt der HSC somit ungeschlagen an der Tabellenspitze – vor den Wattens Penguins. Damit kommt es am kommenden Dienstag zum Duell der beiden Topteams, wenn der HSC in die Kristallstadt ins Alpenstadion muss.

Eishockey Eliteliga – 6. Spieltag
SC Hohenems – HC Kufstein Dragons 4:2 (2:1, 1:1, 1:0)
Tore: Scheiber (2), Fussenegger, Mallinger bzw. Lanz, Feichtner;

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*