Erstes Spiel, erster Sieg!

Der EHC Aktivpark Montafon startet Auswärts mit dezimiertem Kader und einer nicht optimalen Saisonvorbereitung in die neue Meisterschaft im Haifischbecken Hard.

Die jungen spritzigen Spieler aus Hard begannen die ersten Minuten mit viel Schwung und aggressivem Forecheck. Durch hervorragende Leistungen von Torhexer Dominik Dieber konnte ein früher Rückstand auf seiten der Montafoner verhindert werden. Bereits in der 5. Spielminute knallte der Topscorer der vergangenen Saison Patrick Ganahl die Scheibe im Powerplay ins rechte Kreuzeck.

Das Spiel entwickelte sich zu einem Eisläuferisch hohen Schlagabtausch und Chancen ergaben sich für beide Mannschaften. In der 29. Spielminute glichen die Harder durch Ade Mike aus. Die Jungs der Montafoner nahmen das Spiel in die Hand und erhöhten den Druck auf das gegnerische Tor. Durch eine vorbildliche kämpferische Leistung erzielte der junge Eigenbauspieler Adrian Tschofen den Führungstreffer. In den letzten beiden Minuten nahm Hard Coach Sigi Haberl den Goalie raus. Felix Vonier überlupfte mit einem Sonntagsschuss das ganze Feld und die Scheibe landete im empty Net. Endstand 1:3

Nächstes Spiel: 12.11.2016 um 18:15 Uhr gegen Bulldogs Dornbirn in Schruns

Quelle: EHC Montafon