Grizzlys wollen den Titel

In ihrem letzten Spiel des Grunddurchgangs trafen die KMT Grizzlys Dornbirn am Sonntagabend auf die EC Montfort Rhinos. Mit einem Sieg wären die Grizzlys nicht mehr von der Tabellenspitze zu verdrängen gewesen.

Die Anfangsphase der Partie verlief dann aber relativ ausgeglichen, bis Marcel Reisinger nach einer knappen Viertelstunde zum 1:0 für die Grizzlys traf. Nur zwei Minuten später erhöhte Manuel Kalb nach Zuspiel von Johannes Wachter auf 2:0 für die Grizzlys. Danach erspielten sich die Gastgeber eine Vielzahl an Chancen, doch der dritte Treffer sollte vorerst nicht gelingen.

Doch in der 33. Minute war es dann wieder Manuel Kalb, der auf 3:0 für die Grizzlys erhöhte. Kurz darauf bewies Michael Zeilinger eine gute Übersicht und bediente Christian Steffani, der die Scheibe gekonnt ins Gehäuse abfälschte. Zwei Minuten später ließ Stefan Niedermair dem Goalie der Gäste keine Chance in dem er den Puck mit einem harten Schuss unter die Latte setzte. Durch einen Doppelpack von Michael Zeilinger stand es dann 7:0 und die Partie war endgültig entschieden.

Den Rhinos gelang kurz vor Schluss noch der Ehrentreffer zum Endstand von 7:1. Durch diesen Sieg beenden die Grizzlys zum ersten Mal den Grunddurchgang auf dem 1. Platz. Im Playoff-Halbfinale treffen die Grizzlys wieder auf die Montfort Rhinos. Los geht’s nächsten Sonntag um 18:15 Uhr im Messestadion in Dornbirn.

KMT Grizzlys Dornbirn vs. EC Montfort Rhinos 7:1 (2:0; 5:1)
Messehalle Dornbirn, 50 Zuschauer

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone