Ice Tigers verlieren knapp

Das Duell EHC Aktivpark Montafon gegen EHC Megafit Ice Tigers Dornbirn wurde erst im Penaltyschießen entschieden. Patrick Ganahl ist der Matchwinner.

Hochspannung in der Dornbirner Freiluft-Eisarena. Lukas Mangeng besorgt für Montafon bereits in der ersten Minute die Führung. Gabriel Pohl gleicht sieben Minuten später in Unterzahl aus und Martin Fechtig erhöht noch vor der Pause auf 2:1. Im zweiten Drittel lässt Tobias Holzer im Überzahlspiel Montafon-Goalie Stefan Reithofer keine Chance und stellt auf 3:1.

Das Spiel droht zugunsten der Ice Tigers zu kippen. Der Anschlusstreffer durch Lukas Thöny und folgende Ausgleich durch Patrick Ganahl im Powerplay scheinen das Blatt zu wenden, ehe kurz vor Drittelende Daniel Bereuter die Ice Tigers abermals Führung schießt. Strömender Regen und langsames Eis im Schlussdrittel. Montafon dominiert, scheitert aber an der eigenen Chancenauswertung.

Drei Minuten vor der Sirene netzt Patrick Peter bei doppelter Überzahl zum 4:4 ein. Umjubelter Matchwinner im Penaltyschießen ist Patrick Ganahl. Montafon tritt mit 2 Punkten die Heimreise an und bleibt vor den Ice Tigers an der Tabellenspitze der VEHL1. Am kommenden Samstag, 3. Dezember 2016 gastieren die MEGAFIT Ice Tigers Dornbirn im Aktivpark Montafon. Ein enges Spiel ist zu erwarten, Spielbeginn ist um 18:15 Uhr.

EHC MEGAFIT Ice Tigers Dornbirn vs. EHC Aktivpark Montafon
Arena Dornbirn, 82 Zuschauer