SC Feldkirch startet mit neuer Kooperation

Viel getan hat sich über den Sommer beim SC Feldkirch! Nachdem sich die VEHL1 hinsichtlich der teilnehmenden Teams verändert hat – HC Rankweil zog die Nennung zurück, HC Walter Buaba Rankweil wählte den Abstieg in die VEHL2 und aus den Bulldogs Dornbirn entstand eine neue Truppe mit den jungen Cracks aus Dornbirn und dem Bregenzerwald – konnte unser sportliche Leiter Harald Deutsch eine Kooperation mit der VEU Feldkirch vereinbaren.

In der kommenden Saison wird der SC Feldkirch somit mit jungen Spielern der VEU ergänzt bzw. verstärkt. Antreten wird das Team, welches hauptsächlich von A-Lizenz-Trainer Michael Schurig, der auch als Spieler aktiv an der Punktejagd teilnehmen wird, trainiert wird als SC Feldkirch/VEU Feldkirch. Unterstützt wird er wie in den Vorjahren durch Harry Deutsch.

Durch diese Kooperation ergeben sich für den SC Feldkirch weitere gravierende Vorteile im Vergleich zu den vergangenen Jahren. So können wöchentlich 2 Trainings in der Vorarlberghalle absolviert werden. Ebenso wird es erstmals in der Vereinsgeschichte möglich sein, „richtige“ Heimspiele auf eigenem Eis in der Montfortstadt zu bestreiten. „Damit geht ein lange gehegter Wunsch unseres Teams in Erfüllung“ ist Harald Deutsch sichtlich stolz auf die beste Errungenschaft seit der Vereinsgründung.

Als primäres Ziel haben sich die Feldkircher das Erreichen der Playoffs gesetzt. „Durch die Reduktion auf 7 Teams wird dieses Unterfangen sicher kein Leichtes,“ ist sich das Trainergespann Deutsch/Schurig einig „aber unser Team wird mit Sicherheit alles daran setzen unter die Top-4 zu kommen!“

Zeit sich entsprechend auf die Punktejagd vorzubereiten haben die Cracks in dieser Saison auf jeden Fall, denn bereits ab Mitte August kann mit dem Eistraining in der Vorarlberghalle begonnen werden.

Quelle: SC Feldkirch

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*