VEHL1

[siteorigin_widget class=“SiteOrigin_Widget_Image_Widget“][/siteorigin_widget]

Teilnehmende Vereine:
EHC Aktivpark Montafon
Bulldogs Dornbirn
EHC MEGAFIT Ice Tigers Dornbirn
HC Walter Buaba Rankweil
SC Hohenems 2

EHC Hard „Die Haie“
SC Feldkirch
HC Samina Rankweil
EHC Alge Elastic Lustenau

MODUS

Phase 1): „Grunddurchgang“

Gespielt wird eine einfache Hin- & Rückrunde (16 Spieltage) und 3×20 Minuten Netto, die Plätze 1-8 nehmen am Playoff teil.

Bei Unentschieden nach regulärer Spielzeit erfolgt nach einer zweiminütigen Pause ohne Eisreinigung ein Penaltyschießen nach ÖEHV-Regeln (DÖM2016/17). Max. 10 Schützen ansonsten Unentschieden.

Phase 2): „Playoff“

Viertelfinale: ein Hin- und Rückspiel*
Im Viertelfinale hat jenes Team, welches nach dem Grunddurchgang den ersten Platz belegt, das Recht, sich aus den Teams, welche als Fünfter, Sechster, Siebter und Achter platziert waren, einen Gegner auszusuchen („First‐Pick‐Right“). Das zweitplatzierte Team sucht sich danach einen Gegner aus den verbliebenen drei Teams aus, das drittplatzierte Team wählt aus den zwei verbliebenen und das Viertplatzierte Team spielt gegen jenes Team, welches bis dahin noch nicht gewählt wurde. Das Heimrecht bleibt beim erst‐ bis viertplatzierten Team.

Halbfinale: ein Hin- und Rückspiel*
Im Halbfinale spielen die vier Sieger der Viertelfinalpaarungen: Der bestplatzierte Verein nach dem Grunddurchgang spielt gegen den am niedrigsten gereihten Verein nach dem Grunddurchgang, der am zweitbesten platzierte Verein spielt gegen den am zweitschlechtesten Verein.

Finale:
Im Finale spielen die Sieger des Halbfinales. Der besser platzierte Verein aus dem Grunddurchgang hat im ersten Spiel das Heimrecht. Gespielt wird in einer Serie „Best-of-Three“.

*bei Unentschieden nach zwei Spielen entscheidet die Tordifferenz, bringt auch diese keine Entscheidung zählt die höhere Anzahl ge-schossener Tore. Ist immer noch Gleichstand entscheidet ein Penaltyschießen nach dem zweiten Spiel.

[siteorigin_widget class=“WP_Widget_Custom_HTML“][/siteorigin_widget]
vehl_1_frei
Teilnehmende Vereine:
EHC Aktivpark Montafon
Bulldogs Dornbirn
EHC MEGAFIT Ice Tigers Dornbirn
HC Walter Buaba Rankweil
SC Hohenems 2

EHC Hard "Die Haie"
SC Feldkirch
HC Samina Rankweil
EHC Alge Elastic Lustenau

Phase 1): "Grunddurchgang"

Gespielt wird eine einfache Hin- & Rückrunde (16 Spieltage) und 3x20 Minuten Netto, die Plätze 1-8 nehmen am Playoff teil.

Bei Unentschieden nach regulärer Spielzeit erfolgt nach einer zweiminütigen Pause ohne Eisreinigung ein Penaltyschießen nach ÖEHV-Regeln (DÖM2016/17). Max. 10 Schützen ansonsten Unentschieden.

Phase 2): "Playoff"

Viertelfinale: ein Hin- und Rückspiel*
Im Viertelfinale hat jenes Team, welches nach dem Grunddurchgang den ersten Platz belegt, das Recht, sich aus den Teams, welche als Fünfter, Sechster, Siebter und Achter platziert waren, einen Gegner auszusuchen („First‐Pick‐Right“). Das zweitplatzierte Team sucht sich danach einen Gegner aus den verbliebenen drei Teams aus, das drittplatzierte Team wählt aus den zwei verbliebenen und das Viertplatzierte Team spielt gegen jenes Team, welches bis dahin noch nicht gewählt wurde. Das Heimrecht bleibt beim erst‐ bis viertplatzierten Team.

Halbfinale: ein Hin- und Rückspiel*
Im Halbfinale spielen die vier Sieger der Viertelfinalpaarungen: Der bestplatzierte Verein nach dem Grunddurchgang spielt gegen den am niedrigsten gereihten Verein nach dem Grunddurchgang, der am zweitbesten platzierte Verein spielt gegen den am zweitschlechtesten Verein.

Finale:
Im Finale spielen die Sieger des Halbfinales. Der besser platzierte Verein aus dem Grunddurchgang hat im ersten Spiel das Heimrecht. Gespielt wird in einer Serie „Best-of-Three“.

*bei Unentschieden nach zwei Spielen entscheidet die Tordifferenz, bringt auch diese keine Entscheidung zählt die höhere Anzahl ge-schossener Tore. Ist immer noch Gleichstand entscheidet ein Penaltyschießen nach dem zweiten Spiel.


NEWS

  • Bärenstarke Bulldogs 18. Dezember 2016

    Nach dem Montafoner 14:2 Heimsieg sinnten die Bulldogs Dornbirn zuhause auf Revanche. Die Rechnung geht auf, die Messestädter gewinnen mit 13:3.

    Weiterlesen →
  • Bischof holt Punkt gegen Hard 15. Dezember 2016

    Am vergangenen Mittwoch traf der EHC Bischof Feldkirch im Rennen um ein Playoff-Ticket auf den EHC Hard „Die Haie“. Am Ende konnten sich die bissigen Harder knapp durchsetzen.

    Weiterlesen →
  • Bischof am Tabellenende 5. Dezember 2016

    Der EHC Bischof Feldkirch kommt in der laufenden Saison auch weiterhin nicht auf Touren und steht nach der gestrigen 6:1-Niederlage gegen die Walter Buaba am Tabellenende.

    Weiterlesen →
  • Montafon bleibt ungeschlagen 5. Dezember 2016

    EHC Aktivpark Montafon biegt die Ice Tigers Dornbirn mit 9:5. Patrick Ganahl erzielt den Hattrick. Nur im Mitteldrittel kann der EHC Megafit Ice Tigers Dornbirn mithalten.

    Weiterlesen →
  • Hard siegt auswärts! 28. November 2016

    Rekordverdächtige drei Tore innert 68 Sekunden gelangen dem EHC Hard im Auswärtsspiel beim 5:4-Erfolg bei den HC Walter Buaba in Rankweil.

    Weiterlesen →
  • Ice Tigers verlieren knapp 27. November 2016

    Das Duell EHC Aktivpark Montafon gegen EHC Megafit Ice Tigers Dornbirn wurde erst im Penaltyschießen entschieden. Patrick Ganahl ist der Matchwinner.

    Weiterlesen →
  • EHC Bischof ohne Chance 20. November 2016

    Auch am dritten Spieltag der VEHL1 ist der montafoner Erfolgslauf nicht zu stoppen. Nach ausgeglichenem Beginn gerät EHC Bischof Feldkirch mit 1:11 arg unter die Räder.

    Weiterlesen →
  • Walter Buaba mit neuen Zielen 20. November 2016

    Der Rankweiler Eishockeyverein HC Walter Buaba ist wohl der älteste Hobby-Eishockeyverein im Ländle. Vor exakt vier Jahrzehnten erfolgte der Startschuss und die Neugründung vom Hockeyclub Walter Buaba.

    Weiterlesen →
  • Ice Tigers punkten erneut 15. November 2016

    Mit einem stark dezimierten Kader (Deutsch und Ferrari fehlten verletzungsbedingt sowie Hron und Sternat arbeitsbedingt) traf der EHC Bischof Feldkirch am vergangenen Montag auf die Icetigers Dornbirn. Die Hausherren konnten im Gegensatz aus dem Vollen schöpfen.

    Weiterlesen →
  • EHC Montafon eine Macht 14. November 2016

    Der letztjährige Finalgegner Bulldogs ließ ein Spiel auf Augenhöhe erwarten, es kam jedoch ganz anders. 14:2 zeigte die Spieluhr nach 60 Minuten an.

    Weiterlesen →