VEHL1

[siteorigin_widget class=“SiteOrigin_Widget_Image_Widget“][/siteorigin_widget]

Teilnehmende Vereine:
EHC Aktivpark Montafon
Bulldogs Dornbirn
EHC MEGAFIT Ice Tigers Dornbirn
HC Walter Buaba Rankweil
SC Hohenems 2

EHC Hard „Die Haie“
SC Feldkirch
HC Samina Rankweil
EHC Alge Elastic Lustenau

MODUS

Phase 1): „Grunddurchgang“

Gespielt wird eine einfache Hin- & Rückrunde (16 Spieltage) und 3×20 Minuten Netto, die Plätze 1-8 nehmen am Playoff teil.

Bei Unentschieden nach regulärer Spielzeit erfolgt nach einer zweiminütigen Pause ohne Eisreinigung ein Penaltyschießen nach ÖEHV-Regeln (DÖM2016/17). Max. 10 Schützen ansonsten Unentschieden.

Phase 2): „Playoff“

Viertelfinale: ein Hin- und Rückspiel*
Im Viertelfinale hat jenes Team, welches nach dem Grunddurchgang den ersten Platz belegt, das Recht, sich aus den Teams, welche als Fünfter, Sechster, Siebter und Achter platziert waren, einen Gegner auszusuchen („First‐Pick‐Right“). Das zweitplatzierte Team sucht sich danach einen Gegner aus den verbliebenen drei Teams aus, das drittplatzierte Team wählt aus den zwei verbliebenen und das Viertplatzierte Team spielt gegen jenes Team, welches bis dahin noch nicht gewählt wurde. Das Heimrecht bleibt beim erst‐ bis viertplatzierten Team.

Halbfinale: ein Hin- und Rückspiel*
Im Halbfinale spielen die vier Sieger der Viertelfinalpaarungen: Der bestplatzierte Verein nach dem Grunddurchgang spielt gegen den am niedrigsten gereihten Verein nach dem Grunddurchgang, der am zweitbesten platzierte Verein spielt gegen den am zweitschlechtesten Verein.

Finale:
Im Finale spielen die Sieger des Halbfinales. Der besser platzierte Verein aus dem Grunddurchgang hat im ersten Spiel das Heimrecht. Gespielt wird in einer Serie „Best-of-Three“.

*bei Unentschieden nach zwei Spielen entscheidet die Tordifferenz, bringt auch diese keine Entscheidung zählt die höhere Anzahl ge-schossener Tore. Ist immer noch Gleichstand entscheidet ein Penaltyschießen nach dem zweiten Spiel.

[siteorigin_widget class=“WP_Widget_Custom_HTML“][/siteorigin_widget]
vehl_1_frei
Teilnehmende Vereine:
EHC Aktivpark Montafon
Bulldogs Dornbirn
EHC MEGAFIT Ice Tigers Dornbirn
HC Walter Buaba Rankweil
SC Hohenems 2

EHC Hard "Die Haie"
SC Feldkirch
HC Samina Rankweil
EHC Alge Elastic Lustenau

Phase 1): "Grunddurchgang"

Gespielt wird eine einfache Hin- & Rückrunde (16 Spieltage) und 3x20 Minuten Netto, die Plätze 1-8 nehmen am Playoff teil.

Bei Unentschieden nach regulärer Spielzeit erfolgt nach einer zweiminütigen Pause ohne Eisreinigung ein Penaltyschießen nach ÖEHV-Regeln (DÖM2016/17). Max. 10 Schützen ansonsten Unentschieden.

Phase 2): "Playoff"

Viertelfinale: ein Hin- und Rückspiel*
Im Viertelfinale hat jenes Team, welches nach dem Grunddurchgang den ersten Platz belegt, das Recht, sich aus den Teams, welche als Fünfter, Sechster, Siebter und Achter platziert waren, einen Gegner auszusuchen („First‐Pick‐Right“). Das zweitplatzierte Team sucht sich danach einen Gegner aus den verbliebenen drei Teams aus, das drittplatzierte Team wählt aus den zwei verbliebenen und das Viertplatzierte Team spielt gegen jenes Team, welches bis dahin noch nicht gewählt wurde. Das Heimrecht bleibt beim erst‐ bis viertplatzierten Team.

Halbfinale: ein Hin- und Rückspiel*
Im Halbfinale spielen die vier Sieger der Viertelfinalpaarungen: Der bestplatzierte Verein nach dem Grunddurchgang spielt gegen den am niedrigsten gereihten Verein nach dem Grunddurchgang, der am zweitbesten platzierte Verein spielt gegen den am zweitschlechtesten Verein.

Finale:
Im Finale spielen die Sieger des Halbfinales. Der besser platzierte Verein aus dem Grunddurchgang hat im ersten Spiel das Heimrecht. Gespielt wird in einer Serie „Best-of-Three“.

*bei Unentschieden nach zwei Spielen entscheidet die Tordifferenz, bringt auch diese keine Entscheidung zählt die höhere Anzahl ge-schossener Tore. Ist immer noch Gleichstand entscheidet ein Penaltyschießen nach dem zweiten Spiel.


NEWS

  • Woche der Wahrheit 20. Januar 2015

    Am kommenden Freitag der Schlager im Grunddurchgang: die Haie empfangen
    die aktuell drittplatzierten Ice Tigers. Es geht um die Tabellenführung , um den Heimvorteil im Play Off und nicht zuletzt um die Ehre…für die Haie zählt nur ein Sieg da die Dornbirner nach Verlustpunkten vorne liegen. Auch der EHC Bischof Feldkirch kann in den letzten Runden noch ein Wörtchen mitreden. Ein Blick auf die Tabelle zeigt wie eng es an der Spitze ist:

    Weiterlesen →
  • Spielgenehmigung: Andi Büsel 15. Januar 2015

    Sehr geehrte Vereine der VEHL1 !

    Der EHC Alge Elastic Lustenau hat aufgrund der Verletzung des finnischen Torhüters Tommi Virtanen ein Torhüterproblem, weil sie momentan nur Simon Büsel als Ersatz zur Verfügung haben, da der 2. Ersatzgoalie Philipp Hollenstein derzeit ebenfalls nicht zur Verfügung steht.

    Weiterlesen →
  • Hard ist Landesmeister 24. Februar 2014

    Am vergangen Samstag fand das zweite Finalspiel in der VEHL 1 im Harder Haifischbecken statt. Die Haie gingen mit einem glücklichen Sieg im Penaltyschießen in der Best of 3 Serie mit 1:0 in Führung.  Nach dem 4:1 Sieg am Samstag konnten die Haie den Pot an den Bodensee entführen und ließen es nach dem Schlusspfiff so richtig krachen!

    Weiterlesen →
  • Interview Heimo Lindner 21. Februar 2014

    Kurz vor dem wichtigen Spiel in der VEHL 1 um den Meistertitel und den Titel „Vorarlberger Meister“, haben wir uns mit einem sehr bekannten Vorarlberger Eishockeyspieler in Verbindung gesetzt und ihm einige Fragen gestellt! Es ist niemand geringeres als Ex-VEU Crack Heimo Lindner der nun für den EHC Hard in der VEHL 1 die Kufen schwingt.

    Weiterlesen →
  • Haie gehen in Führung! 19. Februar 2014

    Am Sonntag stieg auf der Gastra in Rankweil das erste Spiel in der Best of 3 Finalserie zwischen dem HC Walter Buaba und den Haien aus Hard.

    Die Haie erwischten keinen guten Start und schienen nicht konzentriert zu agieren. Somit konnten dann auch die Gastgeber aus Rankweil richtig Druck auf die Harder Abwehr ausüben. Die Haie konnten sich nur mit Befreiungsschüssen oder kurzen Entlastungsangriffen etwas Luft verschaffen.  Der HC Walter Buaba konnte immer wieder gute Torschüsse abgeben und so viel dann schließlich auch der 1:0 Führungstreffer für die Gastgeber.  

    Weiterlesen →
  • VEHL 1: Ice Tigers erwarten starken Gegner aus Vaduz 8. Januar 2014

    Am Samstag 11.01.14  steigt um 18.40 in der Messehalle in Dornbirn das Spiel der VEHL 1 zwischen dem Meister die Ice Tigers Dornbirn und dem Team aus Vaduz-Schellenberg. Das Team der Ice Tigers erwartet eine starke Truppe aus Vaduz. Doch die Tieger wollen dieses Spiel unbedingt für sich entscheiden und den Tabellenplatz an der Sonne behalten! Die Dornbirner hoffen auf zahlreiche Zuschauer die das Team dabei unterstützen.

    Weiterlesen →
  • Spielverschiebungen VEHL 1 27. Dezember 2013

    Die Spiele der VEHL 1 EHC Bischof – HC SAT1 und Walter Buaba werden aufgrund des ARGE Alp Turniers verschoben!

    Weiterlesen →
  • Spielverschiebung VEHL 1 und 3 19. Dezember 2013

    Folgende Spiele wurden neu angesetzt:

    Weiterlesen →
  • VEHL Spielverschiebungen 5. Dezember 2013

    Folgende Spiele in der VEHL 1 bzw. VEHL 2 wurden verschoben und vom Wettspielreferent bestätigt:

    Weiterlesen →
  • VEHL 1: Meister Dornbirn startete mit zwei Siegen in die Saison 12. November 2013

    Mit einem Doppelwochenende startete auch Meister EHC Ice Tigers Dornbrin in die neue Saison. Dabei gab es für die Messestädter zwei klare Erfolge. Am Sonntag gastierten die Dornbirner beim EHC Vaduz Schellenberg in Grüsch. Die Ice Tigers bestimmten von Beginn an das Spiel und feierten am Ende einen klaren 9:2 Erfolg.

    Weiterlesen →