VEU Damen mit Punktezuwachs

Am vergangenen Samstag fand das erste Saisonspiel der Tiroler Damen-Landesliga statt, zu Gast waren die Lady Bulls aus Silz. Der Liganeuling war für die Hausherrinnen ein großteils unbekannter Gegner.

Um 16:30 Uhr war Anpfiff, direkt von Beginn weg versuchten die VEU Damen dem Gegner ihr Spiel aufzuzwingen, was zunächst noch ohne Erfolg blieb, viele Chancen blieben unverwertet und Goalie Sabrina Knobel verhinderte einen Rückstand. Nach 10 Minuten prallte ein Schuss von Jeanine Iwaschtschenko am Goalie der Silzer ab, Youngstar Janina Grimm setzte den Nachschuss zum 1:0 in die Maschen. Nun dauerte es bis zur letzten Minute im ersten Drittel, bis Pamela Tränkle im nachstochern den Puck im Tor versenkte. Mit dem Spielstand von 2:0 ging es in die erste Drittelpause.

Genau wie im ersten Drittel ging es im zweiten Drittel weiter. In der 24. Minute nutze Sonja Deutsch den Schuss von unserer Verteidigerin Sina Rößler zum 3:0. Einen Fehler in der Abwehr nutzen die Gäste in der 27. Minute für den 3:1 Anschlusstreffer, in der 31. Minute konnten die Ladys aus Silz gar auf 3:2 verkürzen. In der 36. Minute war es Nicole Kosel, die auf Pass von Janina Grimm den Zwei-Tore-Vorspung wiederherstellte, das war auch der Zwischenstand nach dem zweiten Drittel.

Nach dem Pausentee starteten die Feldkircherinnen mit Vollgas ins letzte Drittel. Man wollte die Führung auf keinen Fall aus der Hand geben und die ersten drei Punkte einfahren. Es dauerte auch nur 52 Sekunden bis Janina Grimm zum 5:2 traf. Nach einem schönen Pass von Sonja Deutsch konnte Pamela Tränkle in der 43. Minute den sechsten Treffer erzielen, ehe Angelika Sohm in der 45. Minute mit einem Backhandschuss auf 7:2 stellte. Kurze Zeit später nutzten die Silzer noch eine Chance zum dritten Treffer, den Schlusspunkte setzten aber wieder die Montfortstädterinnen zum 8:3 Endstand.

VEU Damen – Lady Bulls Silz 8:3 (2:0; 2:2; 4:1)
Vorarlberghalle Feldkirch, 12 Zuschauer