Zweite Niederlage in Serie

Am gestrigen Samstag traf unser SC Feldkirch in Hard auf den EHC Montafon. Kurz vor Spielbeginn erreichte Coach Harry Deutsch die Nachricht, dass Yan Hois krankheitsbedingt ausfällt und die Feldkircher somit gleich schon eine Umstellung in den Reihen vornehmen mussten.

Den Start ins Spiel erwischten die Gäste perfekt und stellten bereits nach 77 Sekunden auf 0:1. In weiterer Folge übernahmen die Montafoner das Kommando und bestimmten das Spiel. Dennoch steckten die Feldkircher nicht zurück und kamen über viel Kampfgeist und einem Tor von Alex Keckeis in der 18. Minute wieder ran. Eine gute Minute vor Ende des ersten Drittels erhöhte Christian Breuß sogar auf 2:1 für die Feldkircher.

Im Mittelabschnitt bot sich zunächst das gleiche Bild wie zu Spielbeginn. Die Montafoner konnten nach nur 46 Sekunden den Ausgleich erzielen. Kurz darauf kam es für die Feldkircher dann noch dicker: Spielertrainer Harry Deutsch wurde von einem abgefälschten Pass direkt im Gesicht getroffen und musste mit einem tiefen Cut ins Spital. Diese Situation brachte die Feldkircher im Anschluss mehr als nur aus dem Konzept. Innert 3 Minuten und 50 Sekunden erhöhten die Montafoner mühelos auf 2:6 und machten damit bereits früh den Sack zu. Der oft böse im Stich gelassene Feldkirch-Keeper Patrick Kühne räumte danach seinen Posten und überließ diesen Michael Sparr. Das Spiel der Feldkircher verbesserte sich aber auch nach dem Torhüterwechsel nicht und so musste sich auch Sparr in der 35. Minute das erste Mal bezwingen lassen. In der 37. Minute gab es dann doch noch einmal ein Lebenszeichen der Montfortstädter als Alex Keckeis mit seinem zweiten Tor an diesem Abend auf 3:7 verkürzte.

Im dritten Drittel bot sich den Zuschauern das gleiche Bild wie schon zuvor. Die Montafoner konnten wiederum ein schnelles Tor erzielen und behielten weiterhin klar die Überhand. In der 55. Minute setzte es dann noch einen weiteren Treffer gegen die Feldkircher was dann am Ende auch den Endstand von 3:9 bedeutete.

Für das “Rückspiel” am 30.12.2017 in Schruns müssen die Feldkircher die Köpfe wieder frei bekommen um gegen die starken Montafoner eine Top-Leistung abrufen zu können. Ohne dies wird es mit einem Punktgewinn im Aktivpark schwer werden.


SC Feldkirch – EHC Montafon 3:9 (2:1, 1:6, 0:2)
Eishalle Hard, 25 Zuschauer

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone